Videonale

Die Videonale 2017 ist am Samstag, den 4. November 2017

Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr.

 

Die "Videonale" ist schon seit Jahren eine feste Veranstaltung im "alten kino" in Ebersberg. 

Hier zeigen unsere Stammtischmitglieder ihre Videos, die im Laufe des Jahres entstanden sind. Für manche ist es auch das Sprungbrett zu den diversen Wettbewerben im Landes- und Bundesverband.

Videonale 2016

was die Presse geschrieben hat

Die Vielfältigkeit Bayerns wird dieses Mal von ganz verschiedenen Seiten filmisch beleuchtet.

Eine ganz neue Sichtweise auf alte bayerische Geschichte findet sich in Werner Zanzingers Film „Ein Tag bei Silva“. Einem zunächst rätselhaften Zeugnis jüngerer Geschichte geht Elmar Gafinen in „Endlich Ruhe im Bergwald“ nach. Kunstwerke unterschiedlicher Art entdeckt Gerhard Farger auf den „Trostberger Kulturtagen“. Hardy Wolfermann und Werner Huppert stellen dagegen eine Künstlerin vor, die sich auf „Keramik-Kunst“ spezialisiert hat. Eher kurios, aber unterhaltsam bereitet Erwin Demel auf das kommende Weihnachtsfest mit der Aufforderung „Drück mich“ vor. Dazwischen können die Zuschauer an Ziele rund um die Welt mitreisen. Mit Ilke Ackstaller geht es zu den „Lachsfischern rund um Bella Coola“ in Kanada. Unser Thailandexperte Mathias Amstadtvermittelt „Eindrücken aus Pattaya und Umgebung“. An der Grenze Europas im Kaukasus zeigt Erich Heucke was „Hinter dem Elbrus“ zu finden ist. Zum Schluss werden die Zuschauer von Toni Ackstaller in „Eis und heiß – auf hohem Niveau“ in die grandiosen Landschaften im Norden Chiles mit einigen besonderen Phänomenen des Vulkanismus entführt.por.



Eindrücke aus dem alten kino